Showing posts with label Geldgeber. Show all posts
Showing posts with label Geldgeber. Show all posts

Friday, January 12, 2018

Rettungspaket: Griechenland ist mit Reformen in Verzug

all seine Reformzusagen
Es geht schon wieder los: Griechenland soll zugesagtes Geld von seinen europäischen Partnern erhalten, hat aber nach SPIEGEL-Informationen noch nicht all seine Reformzusagen eingehalten. Wieder einmal drängt die Zeit.

Sunday, December 3, 2017

Friday, June 2, 2017

Bundesfinanzministerium: Schuldenerleichterung für Athen würde teuer für Geberländer (über 100 Milliarden Euro)

Neue Schuldenerleichterungen für Griechenland würden für die Geberländer nach Berechnungen des Bundesfinanzministeriums (BMF) teuer. Je nach Sparanstrengungen, Wachstum und Aufschub für Zins und Tilgung von alten Krediten könnten bis Mitte des Jahrhunderts bis zu 123 Milliarden Euro fällig werden.

Tuesday, January 7, 2014

Regling (ESM): Δεν θα υπάρξει αναδιάρθρωση χρέους για Ελλάδα....

Οι ελπίδες της Ελλάδας για άλλη μία συμφωνία για το χρέος με στόχο να ενισχυθεί η έξοδός της από το πρόγραμμα διάσωσης στο τέλος του 2014, δεν είναι ρεαλιστικές, δήλωσε ο επικεφαλής του ESM, Klaus Regling, στο περιοδικό Spiegel.

«Δεν θα υπάρξει καμία αναδιάρθρωση χρέους», δήλωσε ο Regling, τονίζοντας πως «το επιτόκιο αυτών των δανείων (του ESM) έχει παγώσει για τα επόμενα δέκα χρόνια. Όλο αυτό ισοδυναμεί με μια αναδιάρθρωση χρέους, από οικονομική σκοπιά».

Monday, January 6, 2014

Deutschland wehrt sich gegen Kritik aus Athen.

 ·  Ist die Troika demokratisch legitimiert? Der griechische Außenminister Venizelos hatte in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Zweifel angemeldet. Seine Kritik kommt in Berlin nicht gut an. 

Die Bundesregierung lehnt das griechische Ansinnen ab, die zur Überwachung der Reformen in Athen eingesetzte Troika der Kontrolle des europäischen Parlaments zu unterwerfen. Die Troika aus Europäischer Zentralbank (EZB), Internationalem Währungsfonds und EU-Kommission sei seit Beginn der Krise bewährte Praxis, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Sie sichere ein „Höchstmaß an Expertise“ bei der Bewertung von Krisenfällen, entscheide aber nicht selbst über Hilfen. Das täten die Finanzminister des Euroraums auf Basis der Troika-Berichte. An der demokratischen Legitimierung der Finanzminister sei nicht zu zweifeln.

Saturday, January 4, 2014

Athen fordert Kontrolle der Troika: „Deutschland soll sich zurückhalten“

 ·  Griechenlands Außenminister Venizelos verlangt, dass die Troika, die die Reformen seines Landes überwacht, der Kontrolle des europäischen Parlaments unterstellt wird. In der F.A.S. [Frankfurter Allgemeine Zeitung (03.01.2014)] fordert er die Deutschen dazu auf, „die europäische Vielfalt“ zu akzeptieren. 


Zu Beginn der griechischen EU-Ratspräsidentschaft hat Griechenlands Außenminister und stellvertretender Regierungschef Evangelos Venizelos Deutschland aufgefordert, in Europa zurückhaltender aufzutreten.

Tuesday, December 17, 2013

Griechenland: Troika reist ab – Radikale Linke auf dem Vormarsch

Griechenland kommt weiter nur in Tippelschritten voran. Die Geldgeber-Troika beendet ihre Arbeit, um im Januar wiederzukommen. Die Wirtschaftslage bleibt schlecht – das gibt dem Linksbündnis Syriza Auftrieb. 

AthenDie „Troika“ von EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) hat am Montag ihre Arbeit in Athen vorerst beendet. Es habe „einige Fortschritte gegeben“, sagte der Vertreter des IWF, Poul Thomsen, am Montagabend. „Wir kommen im Januar wieder“, fügte er hinzu.

Sunday, December 8, 2013

Schuldenhilfe:Troika lässt Griechenland bis Januar warten

Während in Athen das Parlament tagt, lässt die Troika ausrichten: Vor Januar wird es keine neuen Finanzhilfen geben. Die Geldgeber sind unzufrieden mit den Reformen.

In der Debatte um die griechische Sparpolitik will die Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank erst im Januar wieder nach Athen reisen. Bis dahin müsse die griechische Regierung Fortschritte bei den Reformen machen, teilte die Troika mit. Umstritten ist laut Diplomaten unter anderem der Umbau von Staatsunternehmen.    

Wednesday, July 24, 2013

Griechenland: Berlin verzögert Hilfstranche für Athen. Alle "vorrangigen Maßnahmen" müssen umgesetzt werden - sonst gibt es kein Geld.

 Für die nächste Hilfstranche muss die Regierung in Athen noch Personal im öffentlichen Dienst abbauen. Erst dann sollen die 2,5 Milliarden Euro an Griechenland ausbezahlt werden.
 
Berlin  
- Mit der Freigabe der nächsten Tranche von 2,5 Milliarden Euro für das griechische Hilfsprogramm ist erst kommende Woche zu rechnen. Das Bundesfinanzministerium bekräftigte am Mittwoch in Berlin, das Geld werde dann ausgezahlt, wenn alle der insgesamt 22 von den internationalen Kreditgebern geforderten "vorrangigen Maßnahmen" umgesetzt seien. Zudem müsse der Haushaltsausschuss des Bundestages Stellung nehmen.

Tuesday, July 2, 2013

Geld für geschädigte Bauern - EU genehmigt 600 Millionen Euro Hochwasser-Hilfe

Das Hochwasser in Bayern und Sachsen hat viele Landwirte ihrer Existenz beraubt. Nun hat die EU-Kommission eine Hilfe in Höhe von 600 Millionen Euro genehmigt. Doch das Geld wird wahrscheinlich nicht vollständig ausgegeben werden.
Deutsche Bauern können nach dem verheerenden Hochwasser mit bis zu 600 Millionen Euro an Nothilfen rechnen. Die EU-Kommission genehmigte am Dienstag die deutschen Hilfsgelder. Die Länder und die Bundesregierung stemmen jeweils die Hälfte der Summe, erläuterte das Bundeslandwirtschaftsministerium. Das Geld soll im laufenden und im kommenden Jahr fließen. Die Unterstützung an die Landwirte gilt als Staatshilfe und bedarf deshalb der Genehmigung der EU.

Sunday, May 19, 2013

Griechenlands Selbstbewusstsein ist zurück

 -
Von
Chuzpe hat der Mann: Fährt nach Peking, vergleicht sein klammes Griechenland mit einem Riesenreich, das kaum weiß, wohin mit seinem Geld. Beide Länder seien schließlich Wiegen uralter Kulturen. Und dann lädt Antonis Samaras in dieser Woche die chinesische Wirtschaft auch noch ein, "an der griechischen Erfolgsgeschichte teilzuhaben".

Wednesday, November 21, 2012

Euro-Gruppe bricht Sitzung ab: Beratungen über Griechenland-Hilfen gescheitert/Συμβιβαστική φόρμουλα με εκταμίευση της δόσης

Die Beratungen der Euro-Gruppe über eine Lösung der Finanzierungsprobleme für Griechenland sind vorerst gescheitert. Ein neues Treffen wurde bereits vereinbart.

Beim Treffen der internationalen Geldgeber Griechenlands in Brüssel ist vorerst keine Einigung auf neue Hilfen erzielt worden. Dies teilte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am frühen Mittwoch mit. Ein neues Treffen wurde demnach für Montag vereinbart. Die Finanzminister der Euro-Gruppe brachen am frühen Mittwochmorgen ihre Beratungen darüber ab, wie die Finanzierungslücken ihres Euro-Partners geschlossen werden sollen. Damit liegt auch die Auszahlung der nächsten Hilfstranche auf Eis.

Tuesday, November 20, 2012

Streit um Griechenland: Euro-Gruppe unterbricht Verhandlungen

Bei der Rettung Griechenlands müssen die Geldgeber viele Hürden überwinden. Die EU-Finanzministern streiten, die Verhandlungen über Milliardenhilfen wurden unterbrochen. Neue Lösungen sind gefordert.


Die Euro-Gruppe hat ihre Beratungen über weitere Hilfen für Griechenland EU-Vertretern zufolge nach rund drei Stunden unterbrochen. Die Vertreter der Troika aus Internationalem Währungsfonds, Europäischer Zentralbank und EU-Kommission sollten während der Beratungspause neue Vorschläge zur Lösung der Finanzierungsprobleme erarbeiten, sagte ein hochrangiger EU-Diplomat in Brüssel der Nachrichtenagentur Reuters.

Featured Post

US Democratic congresswoman : There is no difference between 'moderate' rebels and al-Qaeda or the ISIS

United States Congresswoman and Democratic Party member Tulsi Gabbard on Wednesday revealed that she held a meeting with Syrian Presiden...