Showing posts with label Griechen. Show all posts
Showing posts with label Griechen. Show all posts

Wednesday, January 8, 2014

Außenminister Steinmeier sagte am Tag vor seiner Reise nach Athen zu Spiegel Online (08.01.2014):

AA, 8/1/14
-
Die Griechen durchleben schwere Zeiten. Die Regierung von Premierminister Samaras und Außenminister Venizelos hat sich ein ehrgeiziges Reformprogramm vorgenommen. In wenigen Jahren muss das nachgeholt werden, was über Jahrzehnte liegen geblieben ist.
Die Fortschritte dieser Modernisierung im Zeitraffer sind unübersehbar, die damit verbundenen sozialen Härten aber auch. Es ist noch ein langer Weg zu gehen.

Saturday, July 27, 2013

Ν. Μπακογιάννη σε Bild: Μας ρεζιλεύουν 20 "ανύπαρκτοι". Μην αδικείτε 10 εκατ. Ελληνες

Απάντηση στο δημοσίευμα της Bild, η οποία καταπιάστηκε με το περιβόητο πάρτυ της χλιδής την περασμένη εβδομάδα στη Μύκονο, έδωσε η Ντόρα Μπακογιάννη, εμφανώς εκνευρισμένη για τις εικόνες της ντροπής που έκαναν το γύρο των γερμανικών - και όχι μόνον ΜΜΕ-.
Με μήνυμά της στο twitter, η Βουλευτής Επικρατείας της Ν.Δ, απευθυνόμενη προς την γερμανική " Bild" έγραψε χαρακτηριστικά:

«Προς Bild: 10εκ Έλληνες που υποφέρουν δεν πρέπει να αδικούνται από 20 «ζάμπλουτους» που απλώς επιβεβαιώνουν τον ανύπαρκτο εαυτό τους.»

Sunday, February 3, 2013

Sparvorschlag: EU-Kommissar will Griechen das Rauchen abgewöhnen

EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg macht den Griechen einen simplen Sparvorschlag: Sie sollen einfach mit dem Rauchen aufhören. Laut dem Malteser senke das Gequalme die Produktivität - "und das schadet der Volkswirtschaft".
-
Berlin - 
Der EU-Kommissar Tonio Borg dürfte gute Chancen haben, bei den Griechen zum unbeliebtesten EU-Vertreter aufzusteigen. Er fahre demnächst nach Griechenland, sagte Borg der "Wirtschaftswoche". Und dort würden ja 40 Prozent der Menschen rauchen. "Das ist ein Kostenfaktor, über den gesprochen werden muss."

Tuesday, January 8, 2013

Athen prüft Steuerhinterziehung in 9.620 Fällen

Das griechische Finanzministerium fordert Zugang zu 6000 Konten von mutmaßlichen Steuerflüchtigen, die auf der "Lagarde-Liste" stehen. Die IWF-Chefin hatte die Liste als französische Finanzministerin weitergegeben, nichts war passiert. Jetzt wollen die Griechen die Fälle untersuchen.
Die Ermittlungen beträfen Fälle von "Korruption, illegaler Bereicherung und Geldwäsche", teilte die Abteilung für die Verfolgung von Wirtschaftsverbrechen (SDOE) am Dienstag in Athen mit. Im Kampf gegen Steuerhinterziehung hat das griechische Finanzministerium Zugang zu 6000 Konten gefordert, insgesamt werde in 9620 Fällen ermittelt.

Thursday, November 22, 2012

Wirtschaftskrise: Suizidrate in Griechenland steigt drastisch an

In Griechenland ist die Zahl der Selbstmorde und versuchten Suizide binnen zwei Jahren um mehr als ein Drittel gestiegen. Die entsprechenden Zahlen der griechischen Polizei legte der Minister für öffentliche Ordnung, Nikos Dendias, dem Parlament vor.
Danach belief sich die Zahl der polizeilich gemeldeten versuchten oder vollzogenen Suizide im Jahr 2009 auf 677. Das war im letzten Jahr vor Ausbruch der Krise.

Wednesday, October 17, 2012

Schäuble-Plan - Bestimmt bald ein Grieche über unsere Finanzen?

Von Nikolaus Blome
Der Finanzminister auf Rückreise von Singapur nach Deutschland. Über sieben Stunden dauert allein der Flug von Singapur bis zur Zwischenstation Abu Dhabi am Persischen Golf.
Zeit genug für Finanzminister Wolfgang Schäuble, SEINEN Plan für ein neues Europa auszubreiten – ein Paukenschlag vor dem EU-Gipfel am Donnerstag. ​

Tuesday, October 9, 2012

"In Griechenland wird kein Hass geschürt"

Brüssel, 9. Oktober 2012. Im Interview mit der Saarbrücker Zeitung erklärt Jorgo Chatzimarkakis die Lage in Griechenland anläßlich des Besuches von Angela Merkel. 
"Die große Mehrheit der Bevölkerung sieht in Angela Merkel die Repräsentantin eines großen, wichtigen EU-Landes und freut sich auf den Besuch. 
Und diese große Mehrheit erwartet von der Kanzlerin Anerkennung für das, was das griechische Volk in den letzten drei Jahren trotz aller Unkenrufe schon geleistet hat." 
Jorgo Chatzimarkakis - Aktuell
9/10/12
-------
  • Feindbild Deutschland"Hier wird kein Hass geschürt"

Monday, October 8, 2012

Griechen auf Anti-Merkel-Kurs: "Du Schlampe!"

Tausende gingen in Athen auf die Straße, um gegen den Besuch der deutschen Kanzlerin zu demonstrieren. Die Presse indes ist aufgeregt.

Mit gemischten Gefühlen blickt die griechische Presse auf Angela Merkels Besuch in Athen. Der Tenor: 

Das Kommen der deutschen Kanzlerin sei historisch, Griechenlands Zukunft stehe auf dem Spiel.

Euro-Krise: Merkel will sich in Athen nicht verstecken

Die Wut eines ganzen Volkes soll Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag bei ihrem Besuch in Athen zu spüren bekommen. Sind die Griechen undankbar?
Merkel werde „nicht durch die Hintertür“ zu ihren Gesprächspartnern in Athen kommen, versicherte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Dann muss sie sich auf die Leistungsfähigkeit der griechischen Sicherheitsbehörden verlassen. 7000 Polizisten sollen die deutsche Regierungschefin schützen. Die griechischen Gewerkschaften haben zu Demonstrationen und Streiks aufgerufen, um der Deutschen der Not der Menschen zu vermitteln.

Sunday, October 7, 2012

Merkel trifft auf die geballte Wut vieler Griechen

Die Kanzlerin besucht Athen, etliche Akteure laufen heiß: Die griechische Opposition heizt die Stimmung gegen Merkel an, in Berlin wetteifern Politiker mit Ratschlägen.....
Mit massiven Sicherheitsvorkehrungen bereitet sich Athen auf den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag vor. Die Polizei will mit 7.000 Mann im Einsatz sein. Auch deutsche Einrichtungen wie die Botschaft und das Goethe-Institut stehen unter besonderem Schutz. Die Behörden befürchten, dass die Wut der Bürger über die strengen Sparauflagen sich in Demonstrationen und Gewalt entlädt.

Wednesday, September 5, 2012

Griechen sollen künftig 6 Tage arbeiten

Zuerst hat die Athener Wochenzeitung To Vima davon berichtet, jetzt ist auch in internationalen Medien vom Geheimbericht der Griechenland-Troika zu lesen: Die internationalen Geldgeber fordern - noch vor dem Beginn der Prüfmission - Nachbesserungen am Spar- und Reformprogramm der Griechen. Konkret heißt das für die Hellenen: Länger arbeiten - und das bei deutlich schlechteren Arbeitsmarkt-Bedingungen.

Featured Post

US Democratic congresswoman : There is no difference between 'moderate' rebels and al-Qaeda or the ISIS

United States Congresswoman and Democratic Party member Tulsi Gabbard on Wednesday revealed that she held a meeting with Syrian Presiden...